Wildlife Challange 1.0

Gestern fand im Bikepark Mautern bei frostigen Bedingungen die erste „Wildlife Challenge 1.0“ statt. Unter den 130 Starten gingen für den LRC P.Max Almtal Markus Hauer bei den „Masters“ und Michael Hüthmayr in der „Fun-Klasse“ an den Start.

Die Nature Trail Strecke präsentierte sich mit ihren zahlreichen Wurzeln und Schrägfahrten in den zwei verpflichteten Trainingsläufen noch sehr rutschig. Im laufe des Vormittags trocknete die Strecke nach und nach auf und die Zeiten wurden schneller. Nach Absolvierung des Seeding Runs war schon klar, Markus ist heute schnell und dominierte die Quali in seiner Klasse.

 

Siegerfoto_WildlifeChallengeMautern

In den Final Runs präsentierte sich die Strecke trocken, sodass alle Teilnehmer faire
Bedingungen vorfanden. Markus konnte seine Quali-Zeit noch verbessern und fuhr mit einer Zeit von 3:42,43 und deutlichen Vorsprung von 12 Sec. zum Sieg seiner Klasse – Herzliche Gratulation!

Auch Michael konnte sich zum Seeding Run verbessern und erreichte trotz eines kleinen Ausrutscher bei seinem ersten Downhill Rennen den 21.Rang mit einer Zeit von 4:34:22.

 

Der Sieg in der Elite-Klasse ging mit der Tagesbestzeit von 3:17,68 an den Südafrikaner Johann Potgieter, gefolgt von den beiden österreichern Manuel Gruber, 3:19,67 und Boris Tetzlaff 3:21,96 vom Alpine Commencal Team.

IMG_0535

(Zur offiziellen Ergebnissliste)

Nächstes Ereigniss: Vereinsausflug Leogang – Wir freuen uns schon!

Ride On!